SUMMERBird 2018 - Einblicke in die Forschung der Zukunft für Weltraum und Erde

Am Mittwoch, den 5. September 2018 trafen sich die Mitglieder des Gesundheitsregion KölnBonn e.V. zum nunmehr neunten Sommerfest „SUMMERBird“ im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), ein langjähriges Mitglied des Vereins. Begrüßt wurden die insgesamt 37 Vertreter unserer Mitgliedsunternehmen von Prof. Dr. Bernhard Koch, Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Die Führung durch das Astronauten-Trainingszentrum der ESA (engl. European Space Agency) und das Nutzerzentrum für Weltraumexperimente war beeindruckend und die Teilnehmer erhielten eine Fülle an Informationen rund um das Thema Raumfahrtforschung. Erlebnisreich war auch der Einblick in eine LIVE-Schaltung mit der internationalen Raumstation ISS. Im envihab („environment“ = Umwelt und „habitat“ = Lebensraum), einer einzigartigen, hoch technologischen medizinischen Forschungseinrichtung, konnten die Teilnehmer die Räumlichkeiten besichtigen, in denen u.a. medizinische Studien und Tests durchgeführt und in denen Astronauten nach ihrer Rückkehr aus dem Weltall versorgt werden.

Nach der Besichtigung des DLR begrüßte Karl-Heinz Merfeld, Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Köln alle Anwesenden in der Gutsanlage Eltzhof in Köln-Wahn und eröffnete den abendlichen Teil des Sommerfestes. Bei leckeren Speisen à la carte wurde der Abend genutzt, um Kontakte zu knüpfen und Informationen über Projekte und Aktivitäten auszutauschen.

Wir bedanken uns herzlich beim DLR und der Stadt Köln für die finanzielle und organisatorische Unterstützung und freuen uns auf unseren zehnten SUMMERBird im kommenden Jahr!