Konferenz MobileConnectedHealth.NRW: mobil digital vernetzt – Patienten und innovative Medizin am 11. Juli in Düsseldorf

„Mobil und vernetzt“ – so wird immer häufiger die Gesundheitsversorgung der Zukunft dargestellt. Mit MobileConnectedHealth.NRW (MCH) soll ein strategischer Schritt zur systematischen Fortentwicklung der Gesundheitsversorgung in NRW gegangen werden.

Der Fokus der Konferenz liegt auf den Potenzialen mobiler und vernetzter Produkte und Dienstleistungen im Gesundheitswesen zur Verbesserung der Versorgungssituation für alle beteiligten Akteure.

Die stärkere Einbeziehung des einzelnen Patienten und seines persönlichen Umfeldes als kompetente Partner von Medizin und Pflege, eine Einbindung von MCH in Ausbildung und Studium der Health Professionals sowie die vielfach als innovationsfeindlich beklagten starren Sektorengrenzen und somit auch Barrieren und mögliche Lösungen beim Transfer digitaler Gesundheitsinnovationen stehen hier zur Diskussion. Dabei wird auch die Entstehung neuer Versorgungs- und Vergütungsformen erörtert.

 

Zentrale Konferenzthemen sind:

  • Versorgung am "point of need": am Unfallort, im Alltag und zuhause!
  • Möglichkeiten und Hemmnisse für die Nutzung von MobileConnectedHealth in Klinik und Praxis
  • Medizinische Versorgung in NRW 2030: besser mobil und vernetzt?!

 

Das Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

 

Eingeladen sind alle Akteure aus NRW und darüber hinaus, die im Feld mobiler Gesundheitslösungen aktiv sind und sich in den Erfahrungs- und Meinungsaustausch einbringen möchten.

Konferenz „MobileConnectedHealth.NRW:
mobil digital vernetzt – Patienten und innovative Medizin“
11. Juli 2018 * 10:00 bis 16:30 Uhr
Hilton Hotel * Georg-Glock-Straße 20 * 40474 Düsseldorf