Vernetzte Gesundheitskompetenz

Der Verein "Gesundheitsregion KölnBonn e.V." versteht sich als branchenweites umfassendes Netzwerk von Unternehmen, Einrichtungen und Verbänden des Gesundheitswesens.

Als Interessensverband unserer Mitglieder führen wir eine engere Verzahnung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Versorgung sowie den sonstigen Bereichen im Cluster Medizin und Gesundheit herbei.

Die HRCB Projekt GmbH als Tochterunternehmen des Vereins setzt Initiativen und Projekte zur nachhaltigen Weiterentwicklung und Stärkung der Gesundheitswirtschaft und des Gesundheitswesens im Rheinland um.

 

 

Um sich für unseren gemeinsamen NEWSLETTER anzumelden, klicken Sie bitte hier.

Mitgliederstammtisch und Lesung

Weihnachtliche Stimmung beim Mitgliederstammtisch

Eine Premiere gab es beim Mitgliederstammtisch des Gesundheitsregion KölnBonn e.V. am 4. Dezember 2017 in der Kölner Südstadt: Dr. Michael Dörr, Leiter des Gesundheitsamtes des Rhein-Kreises Neuss, hielt als „Lesarzt“ eine Lesung unter dem Titel „Gesundheit – einmal anders: Weihnachtsepisoden“. So las er aus seinen eigenen Werken – u.a. über wissenschaftliche Studien zum Schokoladenkonsum von Ärztinnen und Ärzten sowie Pflegepersonal im Krankenhaus – und aus Werken von Heinrich Böll, der in der Kölner Südstadt geboren wurde und aufwuchs, sowie Martin Suter.


Nach großem Applaus für den „Lesarzt“ nutzen die Teilnehmenden die Möglichkeit, den Abend bei anregenden Gesprächen ausklingen zu lassen.

Lesarzt Dr. Michael Dörr

Einladung zum Stammtisch Healthy Connections am 14. Dezember 2017

Gemeinsam mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft laden wir Young Professionals der Gesundheitswirtschaft zum nächsten Stammtisch "Healthy Connections" ein, um den engen Austausch zwischen den Entscheidern von morgen weiter zu fördern und gemeinsam aktuelle Themen der Gesundheitswirtschaft zu diskutieren.


Für einen Impulsvortrag und eine anschließende Diskussion konnten wir Frau Dr. med. Evelyn Plamper, Leiterin Unternehmensentwicklung im Universitätsklinikum Köln (AöR), zum Thema "Zukunft des Krankenhauses" gewinnen. Die weihnachtliche Zeit wollen wir nutzen und verbringen den zweiten Teil des Stammtisches diesmal nicht im Brauhaus, sondern auf dem Weihnachtsmarkt am Stadtgarten.



Eckdaten

WANN: 14. Dezember 2017, 18:30 Uhr

WO: Räumlichkeiten der Gesundheitsregion KölnBonn (Im MediaPark 4d, 50670 Köln - Etage E2)

DANACH: Glühwein am Weihnachtsmarkt im Stadtgarten, ab ca. 20 Uhr (Venloer Str. 40, 50672 Köln)


Eine Anmeldung ist erforderlichde-healthy-connections(at)kpmg.com

Informationsveranstaltung zum Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW des Gesundheitregion KölnBonn e.V.

Gesucht: Die besten Ideen für den Leitmarkt Gesundheit - Informationsveranstaltung am 11. Dezember 2017

Der Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW geht in die zweite Runde. Nach dem erfolgreichen ersten Wettbewerbsaufruf ist der zweite Aufruf am 13.11.2017 gestartet worden. Mit dem Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW „Innovative Dienstleistungen und digitale Prozesse in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen“ sollen neuartige Dienstleistungen und Projekte vorrangig in der stationären Versorgung gefördert werden, die unter anderem durch einen sektorübergreifenden Ansatz auch dazu beitragen können, die ambulante Versorgung zu verbessern.


Mit der Fokussierung vor allem auf flexible, bedarfsgerechte und arbeitsteilige Dienstleistungsstrukturen zwischen Krankenhäusern unterschiedlicher Versorgungsstufen sowie zwischen Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten und ambulanten medizinischen Einrichtungen adressiert der Wettbewerb hochaktuelle Themen, die eine zentrale Rolle für eine nachhaltige und zukunftsweisende Entwicklung unseres Landes spielen.

Gerade auch die zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen in NRW sind aufgerufen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Für innovative Projekte im Forschungs- und Entwicklungsbereich stehen in diesem Leitmarktwettbewerb Fördermittel der EU und des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

Um das Potenzial, das in dieser Fördermaßnahme steckt, optimal zu nutzen, lädt der GesundheitsregionKölnBonn e.V. / die HRCB Projekt GmbH gemeinsam mit dem Cluster Gesundheitswirtschaft.NRW und der LeitmarktAgentur NRW Interessierte zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung ein.

Weiterlesen...

„Gesunde Kommune“: Demografieexperten treffen sich im Oberbergischen Kreis

Zum Thema „Zukunftsaufgabe: Gesunde Kommune“ fand am 18.10.2017 der 9. DemografieCircle in Reichshof statt, bei dem die Gesundheitsregion KölnBonn auf Einladung des Demografie Experten Vereins (DEx) zu Besuch war.

Nach einer Begrüßung durch Claudia Severin und Bürgermeister des Ferienlandes Reichshof, Rüdiger Gennies eröffnete Ernst Hermann vom DEx die Runde mit einem spannenden Impulsvortrag zum Thema „Kommunale Gesundheitsaufgaben der Zukunft - was wird sich ändern“. Bei diesem Vortrag ging Ernst Hermann auf die neuen Herausforderungen der demografischen und pflegerischen Entwicklung vor Ort ein und beleuchtete den privaten Haushalt als zukünftig „dritten Gesundheitsstandort“ mit erforderlichen Folgemaßnahmen. Anschließend wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen einer Workshop-Runde in zwei Arbeitsgruppen zugeteilt. Ziel war die Erarbeitung eines Leitfadens zur Versorgungsstruktur und Lebensraumgestaltung in gesunden Kommunen. Es entstand eine rege Diskussion, schwerpunktmäßig über die Problematik der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in den Gemeinden, über Herausforderungen der Altersentwicklung und Möglichkeiten der Daseinsvorsorge. Heraus kamen spannende Vorstellungen und Vereinbarungen, besonders zu den Themenbereichen der interkommunalen Vernetzung und Kommunikation in der Gesundheitsversorgung und zu Möglichkeiten neue Geschäftsmodelle zu gestalten.

Zum Abschluss stellte Frau Thelen, Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion KölnBonn e.V. ihre Organisation mit den aktuellen Themenschwerpunkten vor. Daraus bot sich im Anschluss eine gemütliche Atmosphäre, bei der sich ein umfassender Austausch und interessante Ansatzpunkte für Kooperationen ergaben.

Arbeitsgruppe

Weitere Informationen finden Sie auf den Websites des Demografie Experten e.V., www.demografie-experten.de und des Regional-Teams des DEx in NRW, www.regionalerdemografiecircle.blogspot.de

.

Video: Kein Stress mit dem Stress - psyGA vor Ort

Im Rahmen des vom Gesundheitsregion KölnBonn e.V. und der pronova BKK organisierten Fachforums „Kein Stress mit dem Stress – psyGA vor Ort“ am 10.10.2017 in Köln in Kooperation mit der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales haben wir ein Kurzvideo zur psychchischen Gesundheit am Arbeitsplatz mit den Referentinnen und Referenten der Veranstaltung gedreht. Das Video finden Sie hier.

 

Fachforum psychische Gesundheit: „Kein Stress mit dem Stress - psyGA vor Ort“ - Nachbericht

Dienstag, 10. Oktober 2017 – studio dumont, Breite Str. 72, 50667 Köln

 

Das vom Gesundheitsregion KölnBonn e.V. und der pronova BKK organisierte Fachforum „Kein Stress mit dem Stress – psyGA vor Ort“ in Kooperation mit der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales richtete sich an alle Unternehmensvertreterinnen und Unternehmensvertreter sowie Führungskräfte, die mehr zu der Thematik erfahren wollen. Das Fachforum fand im Rahmen der 4. KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit am 10. Oktober 2017 von 14:00 bis 18:00 Uhr im studio dumont in Köln statt. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis beleuchteten zentrale Aspekte und Einflussfaktoren der psychischen Gesundheit von Beschäftigten.


Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Dr. Alexia Zurkuhlen, Gesundheitsregion KölnBonn e.V. - HRCB Projekt GmbH, die Teilnehmenden. Sie erklärte, dass das Ziel der 4. KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit sei, ein Bewusstsein für die eigene seelische Gesundheit zu schaffen und zum Abbau von Vorurteilen gegenüber psychischen Erkrankungen beizutragen. Anschließend begrüßte Thomas Windhaus, Stellvertretender Vorstand der pronova BKK, die Teilnehmenden und berichtete beispielhaft über Maßnahmen, die die pronova BKK für ihre eigenen Mitarbeitenden umsetzt, um deren psychische Gesundheit zu fördern. Dazu gehört auch ein Pilotprojekt zum mobilen Arbeiten.


Moderator Dr. Christoph Ramcke, BGF aktiv GmbH, führte die Teilnehmenden mit Daten und Fakten zur psychischen Gesundheit in die Veranstaltung und die Problematik des Themas ein und demonstrierte mit konkreten Beispielen die große Bedeutung und Präsenz psychischer Erkrankungen im Alltag und in der Arbeitswelt. So seien psychische Erkrankungen der zweithäufigste Grund für Arbeitsunfähigkeitstage, die sich seit dem Jahr 2005 förmlich verdoppelt hätten.


Plenum im studio dumont

Weiterlesen...

Medizin trifft Medien - Ausblick auf die Zukunft von Digital Health

Auf der Veranstaltung "Medizin trifft Medien - Digitalisierung als Brücke zwischen den Branchen" von Start Media Hürth und der Wirtschaftsförderung im Rhein-Erft Kreis (wfg), gab es am 27. September spannende Vorträge und angeregte Diskussionen über die Zukunft von Digital Health. Mehr dazu finden Sie auf dem Blog zur Digitalisierung im Gesundheitswesen What's Health
 
medizin-medien-digitalisierung-event-whats-health.jpg
 
 

„Selbstoptimierung- Chance oder Risiko?“: 3. Dialog Gesundheitswirtschaft NRW am 22. September 2017, KPMG, Düsseldorf

Am Freitag, den 22. September 2017 trafen sich Akteure aus der Gesundheitspolitik und der Gesundheitswirtschaft zum 3. Dialog Gesundheitswirtschaft NRW in den Räumlichkeiten der KPMG in Düsseldorf.
In drei sehr aufschlussreichen und informativen Vorträgen wurde das Thema „Digitalisierung- Die Selbstoptimierung und ihre Folgen“ aus drei unterschiedlichen Perspektiven, die der Gesetzlichen Krankenversicherung, der Krankenhäuser und aus Patientensicht, beleuchtet.
Im Anschluss diskutierten die Referenten und Referentinnen, d.h. Dr. med. Daisy Hünefeld, Vorstand St. Franziskus-Stiftung in Münster, Dorothee Schumacher, Mitglied der Unternehmensleitung pronova BKK, Prof. Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Essen gemeinsam mit Prof. Dr. Wolfgang Goetzke, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Gesundheitsregion KölnBonn e.V., die Chancen und Herausforderungen der digitalen Entwicklung im Gesundheitswesen. Die Runde wurde von Prof. Dr. Andreas Beivers, Studiendekan Gesundheitsökonomie Hochschule Fresenius, moderiert.
Beim abschließenden Get-together hatten die Teilnehmer die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch und Kennenlernen.
Ein kleiner Ausschnitt der Veranstaltung vom 22. September kann in der Sendung Lokalzeit aus Düsseldorf unter dem Titel „Selbstoptimierung- Chance oder Risiko?“ in der WDR Mediathek nachgesehen werden.

 

SUMMERBird 2017 im Rhein-Kreis Neuss

Gemeinsam mit dem Rhein-Kreis Neuss lud der Gesundheitsregion KölnBonn e.V. am Donnerstag, den 7. September 2017 zum diesjährigen Sommerfest „SUMMERBird“ ein. In diesem Jahr nahmen über 40 Vertreterinnen und Vertretern verschiedenster Mitgliedsunternehmen teil.


Gegen 15:30 Uhr trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf dem Gelände des Museums Insel Hombroich in Neuss und starteten den Rundgang "Kunst parallel zur Natur" durch das Museum mit Künstler und Landrat a.D. Prof. Dieter Patt. Dabei traf man auf beeindruckende Werke und ausgestellte Sammlungen von u.a. Jean Fautrier, Lovis Corinth, Alexander Calder, Hans Arp, Henri Matisse, Yves Klein oder auch Gotthard Graubner. Nach den Begrüßungen durch Dirk Brügge, Kreisdirektor des Rhein-Kreises Neuss, und Werner Stump, Vorsitzender des Gesundheitsregion KölnBonn e.V., zogen alle Anwesenden in die Cafeteria des Museums weiter und stärkten sich bei einem kleinen Mittagsimbiss.

 

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. „Meetup Gesundheits/Medizin 4.0“ mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe
  2. Teilnahme am Zukunftskongress „Technik zum Menschen bringen“ am 26. und 27. Juni 2017 im World Conference Center Bonn (WCCB)
  3. Aufruf zur Beteiligung an der KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit
  4. Gesundheitsregion KölnBonn e.V.: ordentliche Mitgliederversammlung 2017 im Krankenhauszweckverband Rheinland e.V.
  5. Die Gesundheitsregion KölnBonn beim 10. Kölner Firmenlauf
  6. Internationaler Tag der Pflegenden am 12. Mai
  7. Regionales Innovationsnetzwerk Gesundes Altern: "Transfer-of-Innovation-Visit" Workshop mit Delegation aus UK
  8. HRCB Aktivitäten in der B3 Action Group on Integrated Care for Active and Healthy Ageing (EIP on AHA, Europäische Innovationspartnerschaft für Aktives und Gesundes Altern)
  9. Experten diskutierten mit Praxisakteuren und Bürgern zum Thema „Gesundes Altern“
  10. RIN Gesundes Altern: Digitale Gesundheitstechnologien bei VHS-Veranstaltung vorgestellt!
  11. Mitglieder-Visite bei der Bayer Vital GmbH am 16. Februar 2017 in Leverkusen
  12. Kongress: Digitale Revolution im Gesundheitswesen. Patientendaten: Gold oder Dynamit?
  13. RIN Gesundes Altern: Tandem-Besuch in England
  14. Mitgliederflyer des Gesundheitsregion KölnBonn e.V.
  15. Kamingespräch 2016 mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe - Es ist Zeit für Lösungen!
  16. 25. Bonner Wirtschaftstalk - Aufzeichnung vom 19. Oktober 2016: BONN & MUNTER
  17. Infoveranstaltung zu „Möglichkeiten und Perspektiven von telemedizinischen Kooperationen in der Gesundheitsregion Köln-Bonn“
  18. SUMMERBird 2016 – Nachbericht
  19. "The Future of #Health" - Prof. Dr. Wolfgang Goetzke spricht auf dem Interactive Festival Cologne
  20. Erster Medizintechnik-Atlas für die Region Köln-Bonn
  21. RIN Gesundes Altern als EIP on AHA Referenzstandort anerkannt
  22. Unternehmensbesuch und Mitgliederstammtisch
  23. Gesundheitsregion KölnBonn e.V.: ordentliche Mitgliederversammlung 2016 im Kreishaus des Rhein-Kreises Neuss in Grevenbroich
  24. Newsletter-Anmeldung und Newsletter Mai 2016
  25. Verkaufsoffener Sonntag in der Kölner Innenstadt am 10.04.2016
  26. Symposium LEITMARKT.GESUNDHEIT.NRW 15. März 2016
  27. Siegelvergabe des MRE-Netzes Regio Rhein-Ahr an die Krankenhäuser des Rhein-Erft-Kreises
  28. Business Breakfast zur zweiten Einreichungsrunde des Leitmarktwettbewerbs LifeSciences.NRW am 03.02.2016
  29. Dokumentation „Aufbau und Umsetzung des Regionalen Innovationsnetzwerkes ‚Gesundes Altern‘ “
  30. 2. Mitglieder-Visite am 24. November 2015 in der medicoreha Welsink Rehabilitation GmbH im medcampus Hohenlind
  31. Nachbericht Transdisziplinäre Wissenschaft: RIN „Gesundes Altern” bei der NRW-Landesvertretung in Brüssel
  32. Nachbericht der Auftaktveranstaltung zur 3. KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit
  33. 2. Mitglieder-Visite der Gesundheitsregion KölnBonn
  34. SummerBird 2015 - Auf dem Weg der Demokratie